Skip to main content
Wiener Fauteuil

Wiener Fauteuil

Design: BEHF Architects

Den Charme der Wiener Kaffeehauskultur sichtbar und erlebbar zu machen, war der Anspruch der Architekten des Büros BEHF, die für die Kollektion Wiener Fauteuil verantwortlich zeichnen. Im Ergebnis entstanden Sitzmöbel, die zum genussvollen Verweilen einladen. Ihre Konturen erinnern an die Geisteshaltung der Designer in den 1950er Jahren, bei der das Industriedesign aus Italien, Skandinavien und Amerika Einfluss nahm. Komfort und Gemütlichkeit schaffen die Polsterfauteuils mit abgesetzten Kedern und Füßen aus Massivholz. Eine Wellenfederung mit Schaumstoffaufbau sorgt für außergewöhnlichen Sitzkomfort und die nötigen Rückstellkraft des Polsters.

Wiener Fauteuil

Referenzen

Cafe Motto am Fluss Wien_BEHF Architects
Motto am Fluss
BAID Architekten
BAID Architekten
BEHF Architects | Stephan Ferenczy

STEPHAN FERENCZY | BEHF ARCHITECTS 

Stephan Ferenczy wurde 1960 in Hamburg geboren. Nach einem Innenarchitektur- und Möbeldesignstudium in Stuttgart zog es Ferenczy 1985 zum Architekturstudium nach Wien an die Hochschule für angewandte Kunst, wo er die Meisterklasse von Prof. Wilhelm Holzbauer besuchte. Hier lernte er seine Studienkollegen Susi Hasenauer und Armin Ebner kennen, mit denen er im Jahr 1995 BEHF gründete – heute mit rund 120 Mitarbeitern eines der größten, leistungsstarken Architekturbüros Österreichs und bekannt für die Gestaltung von Firmenfilialen (Merkur, A1, Deutsche Bank) und Restaurants in Wien (Fabios, Motto am Fluss, Shiki). BEHF Architects ist im Lauf der Jahre mit zahlreichen Anerkennungen, Architekturpreisen und Publikationen bedacht worden. 

Produktfamilie

Wiener Fauteuil Barhocker
Wiener Fauteuil | Tisch